Lang war die Monatsfeier am Samstag, 26. Januar, aber nicht langweilig, wie viele aus dem großen Publikum meinten. Der Saal war voll und erlebte mehr als zwei Stunden Einblicke in Arbeit und Leistungen der Mittel- und Unterstufe. Gleich mehrere geplante Beiträge der Oberstufe fielen den Prüfungsvorbereitungen in der 12. und 13. Klasse zum Opfer und den Plagen des kalten Winters – Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Das Bild zeigt die Mathelehrerin Nikola Burgenmeister und Sportlehrer Christof Gräter bei der Begrüßung am Samstagvormittag mit Schüler*innen der Anfangsformation, die das Publikum mit zwei frischen Liedern begrüßt haben.