Am letzten Schultag vor den Pfingstferien fanden die Griechischen Spiele der 5. Klasse statt. Bei herrlichem Sonnenschein traten die jungen Athletinnen und Athleten der Städte Athen, Sparta, Delphi und Theben gegeneinander an. In den Disziplinen Speerwurf, Diskus, Weitsprung, Ringen und Staffellauf wurde gegeneinander angetreten. Ein spannendes Ereignis, vor allem beim Ringen wurden ungeahnte Kräfte mobilisiert, die die Zuschauer*innen in ihren Bann zogen. Am Ende stand ein denkbar knappes Ergebnis jeweils mit nur 2 Punkten Unterschied zwischen dem Erst- und Zweitplatziertem und zwischen dem Dritt-und Viertplaziertem. Zur Stärkung gab es zum Ende ein leckeres Buffet, bereitet von den Eltern der Klasse.
Herzlichen Dank vor allem an Frau Herkommer, Frau Schmidt und Herrn Gräter für dieses tolle Erlebnis und auch an die Städtebetreuer*innen, die durch Ihr Engagement die Athleten*innen sehr motiviert haben!
Für die 5. Klasse, Sabine Tausendfreund