Liebe Schulgemeinschaft,

in den Ferien hat sich einiges getan. Die Baugenehmigungen für das Werkstattgebäude und für den Waldorfkindergarten Hirschbach sind erteilt. Da das Werkstattgebäude zum Jahreswechsel fertiggestellt sein muss, haben wir die dafür erforderlichen Maßnahmen vorgezogen und für die Rohbauarbeiten (Baggerarbeiten, Fundamente, Bodenplatte, Aufkantungen) nach einem Bieterverfahren ein günstiges und leistungsfähiges Unternehmen ausgewählt und beauftragt. Rechtzeitig vor dem ersten Baggerbiss mussten noch Sträucher umgesetzt und einige Bäume in Eigenleistung entfernt werden. Damit es nach den Rohbauarbeiten nahtlos weitergehen kann, werden derzeit die nachfolgenden Gewerke (Wände, Fenster, Dach, Heizung, Elektro) vergeben. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die Bieterverfahren der Kindergartengebäude.

Der Neubau des Werkstattgebäudes ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Schulgeschichte. Um dieses Ereignis gebührend zu würdigen, laden wir Sie schon heute zu einem schönen Festakt zur Grundsteinlegung ein. Den Termin werden wir in Kürze bekannt geben.

Auch wenn wir die wesentlichen Arbeiten an Fachfirmen vergeben, sind wir immer wieder auf die Hilfe aus der Schulgemeinschaft angewiesen. Wir generell mithelfen möchte, kann sich im Schulbüro melden. Bei Bedarf kommen wir gerne auf Sie zu und stimmen die Art der Arbeit und den Umfang ab.

Für Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an die Mitglieder der Planungsgruppe sowie an folgende Mitglieder des Vorstandes wenden:

Christian Eichhorn, Telefon 0170 5231453, Christian.Eichhorn@concept-serv.de

Friedrich Lahoz, Telefon 0176 41104807, friedrichleo@web.de

Ulrich Seidel, Telefon 0157 77481958, ulrich.seidel@truebenreute.de