Jahresarbeiten Klasse 8 2017-2018

Grandiose Vielfalt

Ein Höhepunkt im Waldorfjahr: Die Vorstellung der Jahresarbeiten der achten Klasse. Am Samstag, 2. März, war wieder angerichtet: Im Saal alle Schülerinnen und Schüler der achten Klasse, Lehrerinnen und Lehrer, viele Eltern, auch Eltern und Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse, auf die die Jahresarbeit im nächsten Schuljahr zukommt.

Das Spektrum der Themen und Ausarbeitungen war groß – vom selbst geschriebenen und gedruckten Buch bis zum Büstenhalter aus semiprofessioneller Eigenarbeit, vom Doppelbett zur Marionette, vom restaurierten Motorrad bis zu hochentwickelten Manga-Zeichnungen. Das Publikum war fasziniert und bestens unterhalten in der ausladenden Veranstaltung am Samstagabend.

Eurythmieaufführung der 8. Klasse

Eurythmieaufführung der 8. Klasse am 14.12.2017 um 20 Uhr Saal der FWS Aalen

Eurythmiespiel 8. Klasse 2017

Ach könnte doch mein Herz

Zu einer Krippe werden:

Gott würde noch einmal

Ein Kind auf dieser Erden.

Weiterlesen...

Einweihungsfeier "Grünes Klassenzimmer"

Was einer nicht kann, das schaffen viele...

Waldorfschule blickt stolz auf ihren neuen Aufenthaltsraum im Grünen

Mit einem kleinen Festakt eröffnete die Freie Waldorfschule Aalen am vergangenen Montag ihr „Grünes Klassenzimmer“.

Mit den Worten „we had a dream“ begann Christian Eichhorn in seiner Funktion als Vorstand der Schule seine Ansprache und ließ in kurzen Worten die Zeit von der Idee bis zur Realisierung des Projektes Revue passieren.

Weiterlesen...

Film zur KuKuk Aktion

Kukuk

KuKuk und die gemeinsame Arbeit am Campus

Was bedeutet eigentlich ein Einsatz der 9. Klasse für die Gestaltung des Außengeländes (KuKuk) aus pädagogischer Sicht?

Unsere Schule zeichnet sich ja unter anderem durch lebensnahe, erlebnisreiche Aktionen aus. Dabei handelt es sich um Schule/Unterricht in einem praxisorientiertem Kontext.
In der Campus-Aktion unter professioneller, pädagogisch geschulter Anleitung durch Fachkräfte von KuKuk und Unterstützung der Lehrerschaft konnten sich die letztjährigen 9. + 10. Klässler im 1. Bauabschnitt ein „kleines Denkmal“ setzen. Sich in der Oberstufe für die Bewegungsmöglichkeiten der Unterstufe einzusetzen wurde nicht nur durch mannigfaltiges Kinderlachen belohnt, sondern es beinhaltete

Weiterlesen...